Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Den Wandel leben

Die Welt wandelt sich und scheint immer komplexer zu werden. Wie wollen wir in Zukunft leben? Wie können wir herausfinden, was uns wichtig ist? Und wie können wir für unsere Ziele eintreten? – In den Jugendprojekten Connect und YIP wird der Wandel gelebt.

Zum Austausch über diese und viele weitere Fragen lud die internationale Initiative Connect im Frühjahr 2018 junge Menschen zu einer einwöchigen Konferenz nach Ljubljana in Slowenien ein. Connect geht auf eine Initiative der Jugendsektion am Goetheanum zurück, die Anfang der 2000er Jahre mehrere internationale Jugendkonferenzen in Dornach veranstaltete. ›Connect bietet ein grossartiges Veranstaltungsformat für den europaweiten Austausch zwischen jungen Menschen‹, begründet Stiftungsrätin Rebekka Frischknecht die langjährige Unterstützung durch die Stiftung Evidenz. ›Sie erhalten hier wertvolle Anregungen über den Tellerrand hinauszudenken und nach ihrem eigenen Beitrag für die Herausforderungen der Welt von morgen zu fragen.‹

Auch das im schwedischen Järna angesiedelte Jugendprojekt YIP (The International Youth Initiative Program) gehört zu den langjährigen Förderprojekten der Stiftung. Ebenfalls aus einer Anregung der Jugendsektion entstanden, hat sich das Programm in den zehn Jahren seines Bestehens ständig weiterentwickelt und aktuelle Fragestellungen aufgegriffen. Rund 40 junge Menschen aus aller Welt leben, lernen und arbeiten zehn Monate zusammen, dazu gehört auch ein mehrwöchiges internationales Praktikum. YIP eröffnet den Teilnehmenden ganzheitliche Perspektiven auf drängende Fragen unserer Zeit und regt sie an, sozialunternehmerisch tätig zu werden.

›Im Mittelpunkt steht auch hier das Anliegen, junge Menschen in ihrer Initiative zu stärken‹, erklärt Reinoud Meijer, einer der Initiatoren. ›Dabei lässt das Programm den jungen Menschen bewusst grossen Freiraum, den sie selbstverantwortlich ergreifen können und müssen – ideale Voraussetzungen, um herauszufinden, wer sie werden wollen.‹
 

www.connectconference.eu

www.yip.se